Zum Hauptinhalt springen

In der Ostschweiz bebte die Erde

Um 2 Uhr bebte bei Sargans die Erde. Der Schweizerische Erdbebendienst registrierte eine Erschütterung von 4,1 auf der Richterskala.

Schäden waren nicht zu erwarten: Erdbebenkarte des Schweizerischen Erdbebendienstes. (Bild: SED)
Schäden waren nicht zu erwarten: Erdbebenkarte des Schweizerischen Erdbebendienstes. (Bild: SED)

Bei Sargans SG hat sich am frühen Morgen ein leichtes Erdbeben ereignet. Das Beben sei um 2 Uhr mit einer Magnitude von 4,1 auf der Richterskala registriert worden, teilt der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich mit. Es seien über 400 Meldungen von Personen eingegangen, welche das Beben gespürt hätten. Schäden seien bei einem Erdbeben dieser Stärke in der Regel nicht zu erwarten.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch