In Neuseeland öffnet sich ein gigantisches Erdloch

Die Bay of Plenty ist um ein Highlight reicher: In der Nähe einer Farm klafft ein riesiges Loch – «ungünstig für den Bauer, der jetzt drum herum arbeiten muss», sagt ein Vulkanologe.

Entdeckt hat dieses monströse Erdloch ein Farmer. (Video: Tamedia/Mit Material der AP)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach anhaltenden starken Regenfällen klafft ein riesiger Krater in der Nähe eines Bauernhofs in der neuseeländischen Region Bay of Plenty (Küste der Fülle). Das rund 200 Meter lange, 30 Meter breite und 20 Meter tiefe Erdloch tat sich in der Nähe der Stadt Rotorua auf der Nordinsel des Landes auf.

Ein Mitarbeiter des Bauernhofs entdeckte zu Beginn der Woche per Zufall das Erdloch, berichteten lokale Medien am Freitag. Er hätte ums Leben kommen können, wäre er mit seinem Velo nur ein klein wenig weiter rechts unterwegs gewesen, erzählte der Mann. Berichte über Tote oder Verletzte gab es nicht. Rotorua hatte den Berichten zufolge am Wochenende die bislang höchste stündliche Niederschlagsmenge verzeichnen müssen. Der massive Zustrom an Wasser habe dazu geführt, dass die unterirdischen Hohlräume sich vergrössert hätten, alte Erdlöcher wieder aufgerissen und sogar ein neues entstanden sei, wie der Vulkanologe Brad Scott erklärte. Erdlöcher seien in der Gegend um Rotorua keine Seltenheit, dieses sei aber «besonders gross» und «ungünstig für den Landwirt, der jetzt drum herum arbeiten muss», so Scott. (nag/sda)

Erstellt: 04.05.2018, 18:58 Uhr

Artikel zum Thema

Zufallsfund bei Suche nach Flug MH 370

Ein Jahr nach dem rätselhaften Verschwinden der malaysischen Passagiermaschine ist man zufälligerweise auf Schiffwracks aus dem 19. Jahrhundert gestossen. Mehr...

Riesiges Erdloch verschlingt Autos in Rom

In der italienischen Hauptstadt hat ein gewaltiges Erdloch Autos in die Tiefe gerissen. 20 Familien wurden in Sicherheit gebracht. Mehr...

Garten verschwindet in Erdloch

Video Böse Überraschung für eine Familie in Pennsylvania. Über Nacht verschluckte ein Erdloch ihren Garten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Das erste Weisshandgibbon Baby des Skopje Zoos steht in seinem Gehäge neben seiner Mutter. (20. Mai 2019)
(Bild: Robert Atanasovski) Mehr...