In Windeln zum Weltrekord

601 Babys und Kleinkinder krabbeln sich in Japan ins «Guinnessbuch der Rekorde».

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Montag sind in Japan 601 Babys und Kleinkinder bei einem Krabbelwettbewerb an den Start gegangen – und haben damit einen neuen Weltrekord aufgestellt. Viele von ihnen schafften zielstrebig die drei Meter lange Strecke in einem Supermarkt in Yokohama, andere blieben dagegen mit Krabbelhemmung weinend am Start sitzen.

Veranstaltet wurde der Rekordversuch für das «Guinnessbuch der Rekorde» vom japanischen Verlagshaus Benesse. Im Vorjahr hatten in China 451 Kinder den bisherigen Krabbel-Rekord aufgestellt.

Eine Kamera zur Belohnung

«Vor einem Monat konnte sie noch nicht gut über eine längere Strecke krabbeln, aber ich bin so froh, sie grösser werden zu sehen», sagte die Mutter der kleinen Saho, Hitomi Nanba. Teilnehmen durften Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und einem Jahr und vier Monaten. Die Sieger-Eltern durften sich über eine auf dem Kopf tragbare Digitalkamera freuen - unter anderem geeignet für freihändiges Fotografieren und Filmen krabbelnder Kinder.

(afo/AFP)

Erstellt: 23.11.2015, 15:49 Uhr

Bildstrecke

Die irrsten Guinness-Rekorde

Die irrsten Guinness-Rekorde Zu seinem 60. Geburtstag überrascht das «Guinnessbuch der Rekorde» mit einer Sammlung überraschender Bestleistungen.

Artikel zum Thema

Das längste Baguette der Welt misst 122 Meter

Dutzende Fachleute haben in Italien gebacken was das Zeug hält. Es hat sich gelohnt: Die Weltausstellung in Mailand löst den bisherigen Rekordhalter ab. Mehr...

Irlands Eintrag ins Guinness-Buch

Womit lassen sich selbst in Krisenzeiten noch Rekorde aufstellen? Genau: Mit einem 70-Milliarden-Rettungspaket für Banken. Mehr...

Das ist der neue Weltrekord

Skatender Hund knackt die Grenze. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Mamablog Vaterschaftsurlaub – der Krimi geht weiter

Sweet Home Grosses Theater zu Hause

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Klebriger Protest: Eine PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) Aktivistin protestiert im Vorfeld der Mailänder Fashion Week gegen die Lederindustrie indem sie sich mit schwarzem Schleim übergiesst. (18. Februar 2020)
(Bild: Flavio Lo Scalzo) Mehr...