Zum Hauptinhalt springen

Israelische Drohne stürzt im Hafen von Tripoli ab

Die libanesische Armee hat ein unbemanntes Flugzeug aus dem Meer geborgen. Fischer sahen die Maschine ins Hafenbecken stürzen.

Eine israelische Drohne ist im Hafen der libanesischen Stadt Tripoli abgestürzt. Die libanesische Armee teilte am Samstag mit, «eine Drohne des israelischen Feindes» sei am Morgen in den Hafen von Tripoli gestürzt. Ein Vertreter der Sicherheitskräfte in der nordlibanesischen Hafenstadt sagte, Fischer hätten die Armee alarmiert, als sie so etwas wie ein Flugzeug in ihren Hafen stürzen sahen. Die Armee habe daraufhin das Flugzeug aus acht Metern Tiefe geborgen, wobei es sich als israelische Drohne erwiesen habe.

Aus dem Hafenbecken gezogen: Die abgestürzte Drohne. (Video: Youtube/TheLebaneseArmy)

Die israelische Armee wollte sich nicht zu dem Vorfall äussern. Es ist nach libanesischen Angaben bereits der zweite Absturz eines unbemannten israelischen Flugzeugs binnen drei Wochen im Libanon. Laut einem Vertreter der libanesischen Sicherheitskräfte, hatte die israelische Luftwaffe am 21. Juni eine Drohne zerstört, die am Vortag in einem Berggebiet im Osten des Libanons abgestürzt war. Auch damals hatte sich Israel nicht dazu äussern wollen. Israel, das sich offiziell weiter im Kriegszustand mit dem Libanon befindet, fliegt regelmässig Aufklärungsflüge über dem Land.

AFP

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch