Juwelenraub: Dresdner Polizei setzt saftige Belohnung aus

Die Behörden haben im Zusammenhang mit dem dreisten Diebstahl die Belohnung auf 500'0000 Euro festgelegt.

Der kriminelle Coup hat im Bundesland Sachsen Spuren hinterlassen: Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe. (Keystone/Filip Singer/25. November 2010)

Der kriminelle Coup hat im Bundesland Sachsen Spuren hinterlassen: Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe. (Keystone/Filip Singer/25. November 2010)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Summe von 500'000 Euro (cirka 550'000 Franken) steht für Hinweise zur Verfügung, die zur Aufklärung der Tat, zur Ermittlung oder der Ergreifung der Täter sowie zum Auffinden der Beute aus dem «Grünen Gewölbe» in Dresden führen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten.

«Wir werden nichts unversucht lassen, diesen Fall zu lösen», erklärten Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar und der Leitende Oberstaatsanwalt Klaus Rövekamp. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren.

Video: Erste Aufnahmen der Juwelen-Räuber

Die Dresdner Polizei hat Aufnahmen aus Überwachungskamera veröffentlicht. (Video: Polizei Dresden)

Die Sonderkommission «Epaulette» wurde auf nunmehr 40 Beamte aufgestockt. Die Abteilung Organisierte Kriminalität der Staatsanwaltschaft Dresden leitet ab sofort die Ermittlungen.

Bilder: Einbruch in Dresdens Schatzkammer

(fal/sda)

Erstellt: 28.11.2019, 16:17 Uhr

Artikel zum Thema

Dresdner Juwelenraub: Polizei geht von vier Tätern aus

Nach dem dreisten Raub in Sachsen wissen nun die Behörden, was alles entwendet wurde. Die Arbeit am Tatort ist sehr aufwendig. Mehr...

Juwelendiebe rauben ein Stück Weltkulturerbe

Aus Dresdens berühmten «Grünen Gewölbe» wurden drei der grossartigsten Schmuckgarnituren Europas gestohlen. Ein Video zeigt, wie die Diebe vorgegangen sind. Mehr...

«Man plant einen Juwelenraub quasi von hinten»

Interview Larry Lawton war der berüchtigtste Juwelendieb Amerikas – heute berät er die Polizei. Er glaubt: Die Dresdner Diebe hatten schon vor dem Einbruch einen Käufer für ihre Beute. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Von Kopf bis Fuss Warum Hafer (fast) so wirksam ist wie Medizin

Geldblog Der Crash wird über kurz oder lang kommen

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...