26-Jähriger stirbt bei Absturz von Kampfjet

Eine F/A-18 der spanischen Luftwaffe ist beim Start in der Nähe von Madrid abgestürzt. Der Pilot kam dabei ums Leben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein F/A-18-Flugzeug der spanischen Luftwaffe ist heute Morgen auf dem Torrejón de Ardoz bei Madrid während des Startmanövers abgestürzt, wie das Verteidigungsministerium bestätigt. Der 26-jährige Pilot hat den Unfall laut «El País» nicht überlebt. Es waren keine weiteren Personen an Bord. Der Flughafen liegt rund 20 Kilometer nordöstlich von Madrid. Am Unglücksort stieg eine Rauchsäule auf.

Erst in der vergangenen Woche war ein Eurofighter der spanischen Luftwaffe bei einem Schauflug zum Nationalfeiertag abgestürzt. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Luftwaffenstützpunkts Los Llanos in der Provinz Albacete. Der Pilot kam ums Leben.

(sep/sda)

Erstellt: 17.10.2017, 11:46 Uhr

Artikel zum Thema

Zuschauer filmen Absturz von Kampfjet

Video In Italien ist ein Pilot bei einer Flugshow ums Leben gekommen. Besonders tragisch: Seine Eltern müssen das Unglück mitansehen. Mehr...

Kampfjet stürzt nach Nationalfeier ab

Video Ein Eurofighter der spanischen Luftwaffe ist nach einer Militärparade verunglückt. Der Pilot konnte das Flugzeug nicht mehr verlassen. Mehr...

Pilot katapultiert sich aus brennendem Kampfjet

Video Ein MIG-Kampfjet fing während einer Militärübung in Weissrussland Feuer. Die dramatische Szene wurde von einem Amateurfilmer festgehalten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Mamablog Kind, zieh doch Socken an!

Sweet Home Kreative Wohnideen mit Charme

Die Welt in Bildern

Eine Karawane zieht durch die Strasse: In Selcuk im Westen der Türkei sind ein Viehbesitzer und sein Kamel auf dem Weg zum jährlichen Kamelringen. Der traditionelle Wettkampf existiert bereits seit 2400 Jahren (19. Januar 2019)
(Bild: Bulent Kilic) Mehr...