Zum Hauptinhalt springen

Kampfjets kamen Flugschüler gefährlich nahe

Beim Flugplatz Wangen-Lachen SZ kollidierten zwei F/A-18 fast mit einem einmotorigen Schulungsflugzeug.

Zwei F/A-18 kamen einem Schulungsflugzeug gefährlich nahe. Die Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust nennt den «schweren Vorfall» eine «Fastkollision». Bild: Bruno Petroni
Zwei F/A-18 kamen einem Schulungsflugzeug gefährlich nahe. Die Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust nennt den «schweren Vorfall» eine «Fastkollision». Bild: Bruno Petroni

Südwestlich von Altendorf (SZ) am Obersee kam es zu einer Beinahe-Kollision zwischen zwei Abfangjägern der Schweizer Luftwaffe und einem einmotorigen Leichtflugzeug. Dies berichtet die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust in einem Vorbericht. Die gefährliche Annäherung passierte auf einer Höhe von rund 1200 Metern.

In den Vorfall involviert sind zwei Boeing F/A-18 der Schweizer Luftwaffe, welche von Payerne aus starteten. Das Leichtflugzeug Mooney M20J der Fluggemeinschaft Wangen war vom bayrischen Memmingen aus auf dem Weg zum Heim-Flugplatz Wangen-Lachen SZ. Es handelte sich um einen Schulungsflug. An Bord waren ein 68-jähriger Fluglehrer sowie sein 56-jähriger Schüler.

Dieses einmotorige Flugzeugmodell war in die Beinahe-Kollision involviert: Mooney M20J. Bild: Wikimedia
Dieses einmotorige Flugzeugmodell war in die Beinahe-Kollision involviert: Mooney M20J. Bild: Wikimedia

Die Sust nennt die «Fastkollison» einen «schweren Vorfall». Im Vorbericht werden keine weiteren Details genannt, sondern nur über den Hergang «ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ohne Schlussfolgerungen» orientiert. Die Sust hat eine Untersuchung eröffnet.

Die Beinahe-Kollision ereignete sich südwestlich von Altendorf, das Schulungsflugzeug war auf dem Weg zum Flugplatz Wangen-Lachen. Karte: Google Maps

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch