Zum Hauptinhalt springen

Kampusch in Song von Selbsthilfegruppe zu hören

Natascha Kampusch gibt auf der Debütsingle einer Selbsthilfegruppe für Hochsensible einen interessanten Auftritt. Sie spricht drei Sätze – in Erinnerung an ihre Entführung?

Selbsthilfe-Song: Natascha Kampusch ist ab Minute 2:22 zu hören. <i>(Quelle: SAG7)</i>

«Your life is like a rollercoaster» (Dein Leben ist wie eine Achterbahn), «Your life is like purgatory» (Dein Leben ist wie das Fegefeuer) und «You'll never be a hero» (Du wirst nie ein Held sein) – diese drei rätselhaften Sätze spricht Natascha Kampusch in dem neuen Song «ForGet You» der Selbsthilfegruppe SAG7. Sie setzt sich damit für Menschen ein, die unter Hypersensibilität leiden. Hochsensible reagieren besonders stark auf äussere Reize.

Ob die Worte eine Erinnerung an die Zeit ihrer Entführung sind? Mehr als acht Jahre lang musste Kampusch in den Fängen ihres Entführers Wolfgang Priklopil östlich von Wien verharren. 3096 Tage soll sie in einem Verlies im Keller ihres Peinigers gelebt haben, bis ihr am 23. August 2006 im Alter von 18 Jahren die Flucht gelang.

Ein RIESENGROssES DANKESCHÖN!Das SAG7-Dienste-Team sagt DANKE zu Dir. Wir helfen uns dadurch gemeinsam beim Aufbau...Posted by SAG7 - Hochsensibilität Selbsthilfegruppe Tulln on Sonntag, 3. Januar 2016

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch