Zum Hauptinhalt springen

Kran bleibt an Unterführung hängen

Weil ein Traktorfahrer die Höhe seiner Last unterschätzt hat, musste der Verkehr beim Neumarktknoten am Samstag während vier Stunden umgeleitet werden.

Blockierte Unterführung zwischen Brugg und Windisch: Ein auf einem abgeschleppten Lastwagen angebrachter Kran blieb an der Decke hängen.
Blockierte Unterführung zwischen Brugg und Windisch: Ein auf einem abgeschleppten Lastwagen angebrachter Kran blieb an der Decke hängen.
Kapo AG
Aufgrund des Vorfalls musste der Verkehr während vier Stunden umgeleitet werden.
Aufgrund des Vorfalls musste der Verkehr während vier Stunden umgeleitet werden.
Kapo AG
Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann gemäss Polizei noch nicht beziffert werden.
Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden kann gemäss Polizei noch nicht beziffert werden.
Kapo AG
1 / 3

Ein 50-jähriger Traktorfahrer schleppte am Samstagabend gegen 20.45 Uhr einen Lastwagen in Brugg via Neumarktkreuzung ab. Der LKW war mit zwei Schneepflügen und einem Heckkran beladen.

Als er in die SBB-Unterführung Richtung Windisch fuhr, blieb der Kran an der Decke hängen – das komplette Gefährt blieb stecken und konnte nicht mehr weiterfahren. Die Unterführung musste gesperrt und der Verkehr bis zirka 00.45 Uhr umgeleitet werden.

Unfallverursacher verzeigt

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden an Fahrbahn, Brückendecke und Fahrzeug kann gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Aargau noch nicht genau beziffert werden. Der Schweizer aus dem Bezirk Baden wurde verzeigt.

Der Vorfall erinnert an diverse ähnliche Pannen. Etwa an jene des Baggers auf dem Lastwagen, der Anfang 2014 bei Birmenstorf auf der A1 die Autobahnbrücke stark beschädigte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch