Zum Hauptinhalt springen

Kunde entreisst Bankräuber Tasche mit Geld

Ein Unbekannter hat in Pfäffikon eine Bankfiliale überfallen und bedrohte die Anwesenden mit einer Schusswaffe. Ihm gelang die Flucht – allerdings ohne Beute.

Ein Einkaufszentrum in Pfäffikon ist am Vormittag Schauplatz eines bewaffneten Raubüberfalls geworden. Gegen 11 Uhr betrat dort ein unbekannter Mann eine Bankfiliale und bedrohte die Anwesenden, darunter zwei Kunden, mit einer Schusswaffe.

Die Angestellten kamen der Forderung des Täters nach und händigten ihm Geld aus. Daraufhin flüchtete er. Einer der beiden Bankkunden folgte ihm jedoch und entriss ihm die Tasche mit dem Geld, teilt die Kantonspolizei Schwyz mit.

Der etwa 40 bis 45 Jahre alte Mann entkam in unbekannte Richtung. Er wird als etwa 1,75 Meter gross und kräftig beschrieben. Zum Tatzeitpunkt trug er blaue Hosen, eine graue Jacke eine blaue Baseball-Mütze und eine Sonnenbrille. Die Polizei sucht Zeugen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch