Zum Hauptinhalt springen

Lagerhaus ausgebrannt – über eine Million Franken Schaden

Ein Brand hat in Sedrun im Bündner Oberland ein Ferienlagerhaus vollständig zerstört. Vermutlich haben Handwerker das Gebäude in Brand gesteckt.

Steht in Vollbrand: Das Lagerhaus in Sedrun GR. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
Steht in Vollbrand: Das Lagerhaus in Sedrun GR. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

In Sedrun ist gestern ein Ferienhaus komplett niedergebrannt. Als Brandursache werden Schweissarbeiten an der Dachkonstruktion vermutet. Handwerker hatten Sanierungsarbeiten am Dach des Holzhauses ausgeführt. Als sie die Baustelle verlassen hatten, stellten sie Rauch am Dach fest.

Sofort versuchten sie, mit einem Feuerlöscher gegen den Brand anzukämpfen. Als die Feuerwehr am Schadenplatz eintraf, brannte das Gebäude jedoch bereits lichterloh. Die Feuerwehr stand bis am späten Donnerstagabend mit rund 50 Leuten im Einsatz.

SDA/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch