Zum Hauptinhalt springen

Lastwagen mit defekten Bremsen erwischt

Der Zoll in Kreuzlingen hat zwei Sattelschlepper aus den Niederlanden und Tschechien aus dem Verkehr gezogen. Die beiden Lastwagen waren mit defekten Bremsen unterwegs.

Die Polizei zog die Fahrzeuge wegen Rissen in den Bremsscheiben aus dem Verkehr. Wären die Bremsscheiben komplett gebrochen, hätte dies die Räder blockiert und zu schweren Unfällen führen können.

Die aus Polen und Tschechien stammenden Chauffeure durften nicht weiterfahren. Sie mussten Bussen von jeweils mehreren hundert Franken bezahlen und werden angezeigt. Die Reparaturen mussten vor Ort ausgeführt werden.

30 Lastwagen mit defekten Bremsen unterwegs

Im Rahmen von Schwerverkehrskontrollen zog die Kantonspolizei Thurgau in diesem Jahr bereits über 30 Fahrzeuge mit erheblichen Bremsmängeln aus dem Verkehr. In sechs Fällen handelte es sich um schwere Lastwagen aus dem Ausland. Bei den restlichen Fällen handelte es sich um Lieferwagen-Anhänger.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch