Lawinenopfer von Flumserberg ist verstorben

Im St. Galler Skigebiet wurde ein 56-jähriger Skitourengänger verschüttet – er ist nach der Bergung im Spital verstorben.

Lawinen-Niedergang in Flumserberg SG: Der vermisste Mann wurde mit unbestimmten Verletzungen geborgen. (Video: Leser-Reporter)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 56-jährige Skitourenfahrer, der am Donnerstag in Flumserberg von einer Lawine verschüttet worden war, ist nach seiner Bergung im Spital verstorben. Dies teilte die St. Galler Kantonspolizei am Freitag mit.

Der Mann war am Donnerstag gegen 14 Uhr zusammen mit einer Begleiterin im Gebiet Sässli (Gemeinde Flums SG) im freien Gelände unterwegs gewesen. Bei der Abfahrt löste sich ein Schneebrett und riss den voraus fahrenden Mann mit. Die Begleiterin wurde von den Schneemassen nicht erfasst.

Erhebliche Lawinengefahr im Gebiet

Die Frau alarmierte die Rettungskräfte, die sofort mit der Suche nach dem Verschütteten begannen. Beteiligt waren die Alpine Rettung Pizol, der Rettungsdienst Flumserberg, Alpinisten der Kantonspolizei, mehrere Lawinenhunde, die Rega, Swissheli und die Feuerwehr. Um 17.30 Uhr wurde der Verunfallte gefunden und geborgen.

Nach dem Helikoptertransport ins Spital erlag er dort seinen Verletzungen, wie es im Communiqué heisst. Im Skigebiet Flumserberg lagen am Donnerstag auf 2000 Metern Höhe 65 Zentimeter Schnee, wie der Webseite des Skigebiets zu entnehmen war. Das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF hatte in dem Gebiet vor einer erheblichen Lawinengefahr gewarnt. (nag/SDA)

Erstellt: 04.01.2019, 08:55 Uhr

Artikel zum Thema

Zwölfjähriger überlebt nach Lawine in Savoyen

In den Walliser und französischen Alpen wurden fünf Personen sowie ein Knabe von Schneemassen erfasst. Sie konnten alle gerettet werden. Mehr...

Eine Tote im Tirol und 20 Verletzte im Allgäu

Eine Lawine im österreichischen Obergurgl forderte ein Todesopfer. Bei einem Kutschenunfall im Allgäu wurden 2o Personen verletzt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Einfach speziell

Mamablog Unperfekter Haushalt? Perfekt!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Mit Augenringen: Kinder präsentieren in der Shougang-Eishockey-Arena Bing Dwen Dwen das Maskottchen der Winterspiele 2022 in Peking. (17. September 2019)
(Bild: Xinyu Cui/Getty Images) Mehr...