Älteste Frau der Welt ist tot

Im Alter von 114 Jahren ist Eunice Sanborn in Texas gestorben. Ihre Nachfolgerin als älteste Frau der Welt ist ebenfalls schon 114 Jahre alt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die älteste Frau der Welt, Eunice Sanborn, ist im Alter von 114 Jahren gestorben. Das teilte ein Bestattungsunternehmen in Jacksonville im US-Staat Texas am Dienstag mit. Demnach schied Sanborn bereits am Montagmorgen in ihrem Haus aus dem Leben.

Das in Los Angeles ansässige Altersforschungsinstitut Gerontology Research Group (GRG) hatte Sanborn auf Grundlage einer Volkszählung von 1900 zur ältesten Frau der Welt bestimmt.

Ihr Titel werde nun auf die 114-jährige Besse Cooper aus dem US-Staat Georgia übergehen, teilte Robert Young von GRG mit.

(pbe/dapd)

Erstellt: 01.02.2011, 07:00 Uhr

Die älteste Frau der Welt: Eunice Sanborn an ihrem 114. Geburtstag. (Bild: AFP )

Artikel zum Thema

Wo die ältesten Schweizer leben

Jung und alt sind in der Schweiz sehr unterschiedlich verteilt. Es gibt Gründe, warum ältere Menschen lieber in Basel-Stadt leben und Fribourg eher Jüngere anzieht. Mehr...

Schulschluss für die älteste Primarschülerin

Eine 35-jährige Peruanerin, die in Vordemwald AG in die dritte Klasse der Primarschule geht, darf dies noch bis zu den Frühlingsferien tun. Dann muss sie eine Bildungsstätte für Erwachsene besuchen. Mehr...

Schweizerin wird mit 64 Mama

Ein Aargauerin ist die älteste Mutter der Schweiz. Die Rentnerin erfüllte sich ihren Mutterwunsch in Russland. Mehr...

Blogs

Michèle & Wäis Die neuen Sexregeln

Geldblog Parkiertes Kapital kann plötzlich schwinden

Die Welt in Bildern

Unter der Lupe: Die Kunststudent Lea Porre vom Central St. Martins College zeigt ihre Arbeit unter dem Titel: «101 Archeology» in London.(15. Januar 2018)
(Bild: REUTERS/Peter Nicholls) Mehr...