Zum Hauptinhalt springen

Männerbrüste für «The Sun»

Das ging nach hinten los: Das britische Boulevardblatt wollte seine Leserinnen animieren, ihre Brüste zu zeigen – und bekam stattdessen haarige Männeransichten.

«The Sun» vs. Twitter (Symbolbild)
«The Sun» vs. Twitter (Symbolbild)
Tim Shaffer, Reuters

Das britische Boulevardblatt «The Sun» wird derzeit mit Bildern von haarigen Männerbrüsten überhäuft – sie hatten quasi darum gebeten. Als die Zeitung am Mittwochvormittag per Twitter einen Aufruf startete, um Leserbilder zu sammeln, hatte sie wahrscheinlich etwas anderes im Sinn.

Auch «The Sun» lebt, wie das beim Boulevard so ist, zumindest teilweise von nackter Haut. So lancierte die Zeitung per Tweet einen Aufruf an die weibliche Leserschaft, Dekolleté-Selfies einzusenden. Zur Veröffentlichung auf der eigenen Website respektive im Blatt, selbstverständlich. Als zusätzlicher Anreiz neben kurzzeitigem Ruhm sollten 1000 britische Pfund (rund 1390 Franken) dienen, die auf eine Gewinnerin warten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.