Mangkhut ist noch stärker als Florence

Während sich der Hurrikan im Atlantik abschwächt, steuert ein gewaltiger Taifun auf die Philippinen zu. Zehn Millionen Menschen sind bedroht.

Taifun Mangkhut nimmt Kurs auf die Philippinen – mit Spitzengeschwindigkeiten. (Video: AFP/Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein starker Wirbelsturm bedroht Millionen von Menschen auf den Philippinen. Die Behörden forderten am Donnerstag die Bewohner nördlicher Küstengebiete des Inselstaats auf, sich vor Taifun «Mangkhut» in Sicherheit zu bringen.

Gleichzeitig nimmt Hurrikan Florence Kurs auf die Ostküste der USA. Die Stärke des Wirbelsturms wurde inzwischen von der Kategorie 5 auf 2 herabgestuft.

Der Sturm wirbelt derzeit mit Spitzenwindgeschwindigkeiten von bis zu 255 Kilometer pro Stunde im Pazifik und wird voraussichtlich am Samstag auf Land treffen, wie die philippinische Wetterbehörde mitteilte.

In den gefährdeten Gebieten könnte der Sturm Häuser umreissen und Sturzfluten sowie Überschwemmungen durch starke Regenfälle auslösen, sagte der Chef des Katastrophenschutzrates, Ricardo Jalad. Etwa zehn Millionen Menschen leben nach Angaben des philippinischen Roten Kreuzes in der Gefahrenzone.

Jedes Jahr treffen etwa 20 Wirbelstürme auf den südostasiatischen Inselstaat. «Mangkhut» ist der bislang stärkste in diesem Jahr. Am folgenschwersten war Taifun Haiyan im Jahr 2013. Damals starben mehr als 6300 Menschen.

«Mangkhut» übertrifft «Florence» an Grösse und Stärke. Vergleich in der Live-Ansicht auf Google Maps. Grafik: Google/Tamedia

Tropische Wirbelstürme haben in jedem Ozean einen eigenen Namen. Ein Taifun entsteht im Pazifik, während ein Hurrikan im Atlantik auftritt. Als Zyklon wiederum werden die Wirbelstürme im Indischen Ozean und im Südpazifik bezeichnet.

(NN/sda/afp)

Erstellt: 13.09.2018, 22:42 Uhr

Artikel zum Thema

Hurrikan Florence trifft auf Land

Video Mit peitschendem Regen und Winden von mehr als 150 Kilometer pro Stunde sucht der Sturm die US-Ostküste heim. Mehr...

Hurrikan Florence: Millionen müssen Gefahrengebiet verlassen

Florence hat das Potenzial, sich zu einem «extrem gefährlichen» Sturm zu entwickeln. An der US-Ostküste beginnen die ersten Evakuierungen. Mehr...

Eine Woche der Zerstörung

Video Zuerst der stärkste Taifun seit 25 Jahren, dann ein Erdbeben: In Japan haben zwei Naturereignisse Dutzende Menschenleben gefordert. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Beruf + Berufung Wo digitale Nomaden der Einsamkeit entkommen
Mamablog Rassismus im Kindergarten

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...