Mann muss Ex-Frau 590 Millionen Franken zahlen

Es ist einer der teuersten Scheidungskriege in Grossbritannien. Ein ehemaliger Händler muss seiner Ex-Frau über 40 Prozent des Vermögens abtreten.

Die Namen der Eheleute wurden nicht genannt: Die Royal Courts of Justice in London. (Archivbild)

Die Namen der Eheleute wurden nicht genannt: Die Royal Courts of Justice in London. (Archivbild) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In einem der teuersten Scheidungskriege der britischen Rechtsgeschichte muss ein ehemaliger Londoner Öl- und Gashändler 453 Millionen Pfund (umgerechnet 590 Millionen Franken) an seine Ex-Frau zahlen.

Das entspricht 41,5 Prozent des vom Gericht angenommenen Vermögens des 61-jährigen Mannes. Der Londoner High Court entschied, dass die Summe für die 44-jährige Frau angesichts des bisherigen Lebensstils gerechtfertigt sei. Das Gericht nannte bei der Bekanntgabe des Urteils nicht die Namen der früheren Eheleute.

Der aus dem Kaukasus stammende Mann hatte ein Vermögen im russischen Energiesektor gemacht. Anteile an einer von ihm gegründeten Firma verkaufte er 2012 für 1,37 Milliarden Dollar. Die Ehefrau argumentierte vor Gericht, dass das Vermögen während der langjährigen Ehe aufgebaut worden sei. (woz/sda)

Erstellt: 11.05.2017, 19:44 Uhr

Artikel zum Thema

Untreuer Mann macht Uber für Scheidung verantwortlich

Ein Ehemann aus Frankreich hat Uber auf 45 Millionen Euro verklagt. Ein Programmierfehler bei der App machte aus ihm einen Single. Mehr...

Scheidung von Jolie und Pitt wird zur Privatsache

Das ehemalige Hollywood-Traumpärchen wird seine Scheidung mit einem Privatrichter weiter verhandeln, um so die Privatsphäre der Kinder zu schützen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Sweet Home Helle Freude!

Mamablog Vom Dammriss meiner Schwiegermutter

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...