Zum Hauptinhalt springen

Mann von Motorboot schwer verletzt

Ein Schwimmer geriet bei Estavyer-le-Lac in die Schraube eines Schiffes. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet und das Boot beschlagnahmt.

Die Polizei ermittelt: Der Unfall geschah in der Nähe des Campingplatzes «La Nouvelle Plage» in Estavayer-le-Lac.
Die Polizei ermittelt: Der Unfall geschah in der Nähe des Campingplatzes «La Nouvelle Plage» in Estavayer-le-Lac.
Screenshot Google Maps

Ein 69-jähriger Schwimmer aus dem Kanton Zürich ist gestern Nachmittag in Estavayer-le-Lac (FR) im Neuenburgersee durch ein Motorboot schwer verletzt worden. Er war mit seinen Füssen in die Schraube eines Bootes geraten, das bei der Wasserski-Anlegestelle losgefahren war.

Der Verletzte sei zunächst von Drittpersonen und von einem Ambulanzteam betreut worden, bevor er mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen worden sei, teilte die Freiburger Kantonspolizei am Samstag mit.

Die Staatsanwaltschaft habe eine Strafuntersuchung wegen schwerer Körperverletzung eingeleitet. Ermittlungen seien aufgenommen worden, um die genauen Umstände des Unfalls zu klären. Das betroffene Motorboot sei für die Untersuchung beschlagnahmt worden. Für die Zeugen des Unfalls vor Ort sei psychologische Unterstützung organisiert worden.

SDA/ij

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch