Zum Hauptinhalt springen

Mann wird nach Explosion ins Spital geflogen

In Heimberg BE brannte in der Nacht auf heute ein Haus nieder. Dem Feuer vorausgegangen war eine Detonation, bei der ein Mann verletzt wurde. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Auch an angrenzenden Häusern entstand Sachschaden: Das brennende Haus in Heimberg.
Auch an angrenzenden Häusern entstand Sachschaden: Das brennende Haus in Heimberg.
Leserreporter
Ausgebrannt: Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen an.
Ausgebrannt: Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen an.
Leserreporter
Nach den Löscharbeiten: Rauch steigt hinter dem Feuerwehrfahrzeug auf.
Nach den Löscharbeiten: Rauch steigt hinter dem Feuerwehrfahrzeug auf.
Leserreporter
1 / 3

In einem leerstehenden Haus in Heimberg BE hat sich in der Nacht auf heute aus noch unbekannten Gründen eine Explosion ereignet. Ein Mann wurde dabei verletzt und musste von der Rega ins Spital gebracht werden.

Nach der Explosion entwickelte sich ein Brand, bei dem das Gebäude zerstört wurde, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. An angrenzenden Häusern entstand Sachschaden, es gab aber keine weiteren Verletzten. Die Polizei hat Ermittlungen zur Ursache der Explosion eingeleitet.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch