Zum Hauptinhalt springen

Mann wird von Auto erfasst und stirbt

In Horw LU ist es gestern zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein 65-jähriger Mann wurde von einem Personenwagen erfasst, auf die Motorhaube und danach auf die Strasse geschleudert. Er starb im Spital.

Der Mann verunfallte beim Überqueren eines Fussgängerstreifens: Das Auto am Unfallort. (Bild: zvg.)
Der Mann verunfallte beim Überqueren eines Fussgängerstreifens: Das Auto am Unfallort. (Bild: zvg.)

Gestern Nacht hat sich in Horw auf der Technikumstrasse ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Eine 39-jährige Frau fuhr mit ihrem Personenwagen auf der Technikumstrasse in Horw Richtung Sternried-Kreisel.

Auf der Höhe des Bifangweges überquerte ein 65-jähriger Mann von links nach rechts den Fussgängerstreifen der Technikumstrasse. Dabei wurde er frontal vom Auto erfasst und zuerst auf die Motorhaube und dann nach vorne auf die Strasse geschleudert. Der dunkel gekleidete Fussgänger zog sich schwerste Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen des Sanitätsnotrufes 144 ins Luzerner Kantonsspital gefahren. Dort erlag er heute Freitagmorgen in den frühen Morgenstunden den Verletzungen.

Bei der 39-jährigen Autofahrerin wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der ein Resultat von 1,08 Promille ergab. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerausweis z. H. der Entzugsbehörden abgenommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch