Mehrere Verletzte nach heftiger Explosion in Restaurant in Japan

In Sapporo hat sich ein schlimmer Unfall ereignet. Gemäss Medienberichten wurden über 40 Personen verletzt.

Einsatzkräfte am Ort der Explosion in Sapporo am 16. Dezember 2018.

Einsatzkräfte am Ort der Explosion in Sapporo am 16. Dezember 2018. Bild: Jiji Press/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Stadtbezirk Toyohira von Sapporo kam es am Sonntag zu einer schweren Explosion. Die Ursache ist noch nicht bekannt. In einigen Berichten wurde von einer Gasexplosion im Umfeld eines Restaurants geschrieben.

Die Feuerwehr und andere Einsatzkräfte rückten mit einem Grossaufgebot zum Unglücksort aus. In den sozialen Medien und auf Fernsehbildern war zu sehen, wie mehrere Gebäude in Flammen standen.

Insgesamt wurden 42 Menschen verletzt. Die Nachrichtenagentur Jiji Press berichtete, ein Mensch habe schwere Verbrennungen im Gesicht erlitten. Lebensgefährlich verletzt wurde demnach aber niemand. Auch mehrere Kinder sollen bei der Explosion verletzt worden sein.

(red)

Erstellt: 16.12.2018, 16:14 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home Kleine Wohnung – grosse Kunst

Geldblog Stimmung bei Novartis hellt sich auf

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...