Zum Hauptinhalt springen

First Lady tauscht «Sturm-Stilettos» gegen Turnschuhe

Nach den abschätzigen Kommentaren im Netz hat Melania Trump ihre High Heels ausgezogen. Nun ist sie mit flachen Sohlen in Texas unterwegs.

Mit Stilettos durch den Regen: Melania fährt mit Donald Trump ins Hurrikangebiet Texas. (Video: Tamedia/AP/AFP)

Melania Trump hat ein Händchen für Mode. Auch für den Augenschein im Katastrophengebiet Texas will die First Lady nicht auf schicke Garderobe verzichten und machte sich in Mörder-Absatz-Schuhen – im Internet heisst es, sie seien 15 Zentimeter hoch – an der Seite ihres Mannes Donald Trump auf den Weg. Des Weiteren trägt sie eine Caprihose, eine armeegrüne Bomberjacke mit gerüschten Ärmeln und eine grosse Sonnenbrille.

Nach ihrer Ankunft in Corpus Christi, Texas, erscheint die Präsidentengattin jedoch in weissen, flachen Turnschuhen. Ob die vielen negativen Kommentare im Netz sie zum Schuhwechsel bewogen haben oder sie ihn von sich aus vorgenommen hat, ist unklar.

Schuhwechsel vollzogen: Donald Trump mit seiner Frau Melania bei der Ankunft in Texas. (Keystone)
Schuhwechsel vollzogen: Donald Trump mit seiner Frau Melania bei der Ankunft in Texas. (Keystone)

Shitstorm auf Twitter

Zuvor gingen zahlreiche Tweets und Kommentare zum Style der First Lady viral. Manche zeugen von Bewunderung, viele wirken jedoch eher abschätzig oder aber belustigt.

«Es ist clever von Melania, Stilettos zu tragen. Die Absätze werden sie vor den gefährlichen Überschwemmungen bewahren», schreibt etwa ein User.

Ein anderer meint dazu: «Jemand muss Melania sagen, dass ihre Absätze etwas höher sein müssen bei dieser Überschwemmung.»

«Hilfe ist unterwegs, Texas! Keine Sorge, Melania hat ihre speziellen Sturm-Stilettos», schrieb der Drehbuchautor Brad Wollack im Kurzbotschaftendienst.

Hier noch ein ganz zynischer Kommentar: «Vielleicht trägt Melania High Heels, um sie als Waffe zu benutzen, für den Fall dass sie von Haien attackiert wird, die auf der Autobahn rumschwimmen.»

Seite an Seite mit Ehemann Trump: Das Präsidentenpaar auf dem Weg nach Texas. (Bild: Getty Images)
Seite an Seite mit Ehemann Trump: Das Präsidentenpaar auf dem Weg nach Texas. (Bild: Getty Images)

Es gibt aber auch etwas Anerkennung. Schliesslich ist das Laufen in solch hohen Schuhen nicht Sache einer jeden Frau. Schon gar nicht bei diesem Wetter. Darum schreibt eine Twitter-Userin: «Melania bekommt nicht genug Mode-Anerkennung. In derart hohen Schuhe elegant durch Regen und Grass zu laufen, JEDE Frau wird bestätigen, dass das Talent erfordert.»

Eine andere Userin empfindet den Auftritt der First Lady wiederum als pietätlos: «Im Normalfall würde ich nicht Melanias Schuhe kommentieren. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob dieses Outfit angemessen ist, wenn du Leute treffen willst, die gerade all ihre Habseligkeiten verloren haben.»

Zum Glück gibt es auch noch solche, die das Ganze mit Humor nehmen können: «Melania braucht keine High Heels, sie braucht hohe Flossen», schreibt einer.

Der Sturm «Harvey» hatte Houston und andere Orte in Texas ins Chaos gestürzt. Strassen wurden überflutet, Krankenhäuser und Flughäfen mussten schliessen. Mindestens sechs Menschen kamen bislang bei dem Unwetter ums Leben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch