Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Minus 30 Grad im «Sibirien der Schweiz»

Minus 13,6 Grad am Flughafen

Sechs Ambulanzfahrzeuge standen im Einsatz.
Wie es zur Massenkarambolage kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Feuchtigkeit und Nebel führten am Morgen an exponierten Stellen zu Glatteis, schreibt viasuisse.
Warten, warten, warten – die Lenker mussten sich gedulden. (5. Januar 2017)
1 / 19

SDA/thu