Nach langem Hickhack: Gotthard-Raser sitzt im Gefängnis

Der Deutsche Christian R. hätte seine Haftstrafe im Juni antreten müssen. Freiwillig liess er sich jedoch nicht dazu bewegen.

Konnte erst durch eine Polizeisperre vor dem Ceneri-Tunnel gestoppt werden: Christian R. raste mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel. (Archivbild) Bild: Urs Flüeler/Keystone

Konnte erst durch eine Polizeisperre vor dem Ceneri-Tunnel gestoppt werden: Christian R. raste mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel. (Archivbild) Bild: Urs Flüeler/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gut vier Jahre nach seiner gefährlichen Fahrt durch den Gotthard-Tunnel sitzt ein deutscher Raser seit Dienstag im Gefängnis. Zuvor wurde vergebens versucht, den Mann zum freiwilligen Haftantritt zu bewegen.

Er sei am Morgen an seinem Wohnort im Kreis Ludwigsburg von Polizisten abgeholt worden, teilte die Staatsanwaltschaft Stuttgart mit. Der 44-Jährige hatte sich zuletzt selbst für krank erklärt und war mehreren Aufforderungen, sich bei den Behörden zur Untersuchung zu melden, nicht nachgekommen.

12 Monate unbedingt

Der Mann hatte im Jahr 2014 mehrmals mit viel zu hoher Geschwindigkeit im Gotthard-Tunnel überholt. Teils mit Tempo 200 lieferte er sich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei.

Ein Gericht in Lugano verurteilte ihn deshalb in Abwesenheit zu einer Freiheitsstrafe von dreissig Monaten – zwölf Monate davon waren unbedingt zu verbüssen. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied im diesem Frühling, dass der Mann seine Haftstrafe in Deutschland absitzen muss. Eigentlich hätte er bereits seit Anfang Juni im Gefängnis sitzen müssen.

(oli/sda)

Erstellt: 16.10.2018, 12:44 Uhr

Artikel zum Thema

Mit 200 km/h im Gotthard-Tunnel – und trotzdem auf freiem Fuss

Wie ein deutscher Raser zum Schweizer Ärgernis wird. Mehr...

Gotthard-Raser muss nicht ins Gefängnis

Der Deutsche Christian R. raste mit 200 km/h über die A2. Dafür wurde er vom Kantonsgericht Lugano zu 30 Monaten Gefängnis verurteilt. Doch nun kommt er mit einer Geldstafe davon. Mehr...

Wird Gotthard-Raser in Deutschland belangt?

Im Fall des im Tessin verurteilten Autobahnrasers ist die Bitte um Rechtshilfe in Deutschland eingetroffen. Wo das Strafmass letztlich vollzogen wird, bleibt noch offen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Von Kopf bis Fuss 50 und plötzlich Pölsterchen?

Mamablog Und wer ist Ihr Technikdepp?

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...