Zum Hauptinhalt springen

Opfer von Motorsägen-Angreifer dankt Gott für «zweites Leben»

Vier Tage nach der Attacke auf eine Krankenkasse in Schaffhausen meldet sich der schwer verletzte CSS-Mitarbeiter zu Wort.

Unterwegs in Schaffhausen: Dieses Foto zeigt den Angreifer unmittelbar vor der Tat. (24. Juli 2019)
Unterwegs in Schaffhausen: Dieses Foto zeigt den Angreifer unmittelbar vor der Tat. (24. Juli 2019)
Schaffhauser Polizei
Das Gebiet wurde grossräumig abgesperrt, Läden und Häuser wurden evakuiert. (24. Juli 2017)
Das Gebiet wurde grossräumig abgesperrt, Läden und Häuser wurden evakuiert. (24. Juli 2017)
20 Minuten
Blick über die Schaffhauser Altstadt und auf die Kirche St. Johann.
Blick über die Schaffhauser Altstadt und auf die Kirche St. Johann.
Alessandro Della Bella, Keystone
1 / 26

Der Thurgauer CSS-Mitarbeiter M.F.* wurde bei der Motorsägen-Attacke in Schaffhausen schwer verletzt. Noch am Tag des Angriffs haben ihn die Ärzte notoperiert. Wie es damals hiess, sei er den ganzen Tag nicht ansprechbar gewesen. Jetzt meldet er sich via Facebook erstmals zu Wort, berichtet der «Blick».

«Das schreckliche Ereignis am Montag hat mich und meine Angehörigen aus dem Alltag gerissen und unser Leben komplett verändert. Ich danke dem Herrn, dass er mir ein zweites Leben geschenkt hat», schreibt der CSS-Angestellte, der auch als Elvis-Imitator auftritt. Jetzt heisst es erst einmal: Verarbeiten – «und das braucht Zeit». Im Facebook-Statement dankt er allen für die Nachrichten, Genesungswünsche, Anrufe und Blumen.

Am Montag hat Franz Wrousis gezielt Mitarbeiter der Krankenkasse CSS angegriffen. Neben M.F. ist ein weiterer Angestellter verletzt worden. Zwei Kunden, die sich in den Büroräumen befanden, erlitten einen Schock.

Franz Wrousis ist am Dienstag in Thalwil ZH gefasst worden.

* Namen der Redaktion bekannt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch