Zum Hauptinhalt springen

Peinliche Periscope-Panne

Dumme Idee: Eine 23-Jährige filmte sich, während sie betrunken Auto fuhr. Nun wurde sie verurteilt.

Live auf Periscope: «Ich bin unglaublich betrunken. Ich kann eure Nachrichten nicht lesen.» Video: TA/jd

Die junge Frau fuhr in Lakeland, Florida, betrunken nach Hause. Fazit: Ausweisentzug für sechs Monate und Beschlagnahmung des Autos für zwölf Monate. Zudem muss sie über 150 Stunden wohltätige Arbeit leisten.

Die Fahrt fand im Herbst 2015 statt. Während fast einer Stunde übertrug die Frau ihre Heimfahrt live auf Persicope und kommentierte stolz die Anzahl der Livezuschauer. Besorgte Periscope-User informierten die Polizei, die sich darauf auf der App zuschaltete. Anhand der Umgebung konnte die Polizei schliesslich feststellen, wo sich das Auto befand.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch