Zum Hauptinhalt springen

Polizei beschlagnahmt drei Tonnen Crystal Meth in einem Dorf

3000 schwer bewaffnete Polizisten haben rund um ein chinesisches Dorf 18 Drogenringe zerschlagen.

Die grösste Razzia in der Geschichte der Provinz Guangdong: Gigantischer Drogenfund im Dorf Boshe.

Chinesische Polizisten haben bei einem Grosseinsatz in der südchinesischen Provinz Guangdong drei Tonnen der Droge Crystal Meth beschlagnahmt. Die Beamten hätten 18 Drogenringe zerschlagen und insgesamt 182 Verdächtige festgenommen, teilt die Polizei mit.

Der Einsatz fand gemäss den Angaben bereits am Sonntag statt. Die 3000 schwer bewaffneten Polizisten konzentrierten sich besonders auf das Dorf Boshe.

Rekordmengen von Crystal Meth

Viele Familien in der Gemeinde sollen laut Angaben lokaler Medien in den Drogenhandel verwickelt gewesen sein. Laut Behördenangaben war es die grösste Razzia in der Geschichte der Provinz Guangdong.

Die als Metamphetamin, Crystal Meth oder auch Ice bezeichnete Droge wird in Form von Kristallen oder Tabletten verkauft. Sie ist laut der UNO-Behörde für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) die zweitbeliebteste illegale Droge in China nach Heroin.

Die UNO-Organisation hatte im vergangenen Jahr wegen der Beschlagnahmung von Rekordmengen von Crystal Meth in Asien im Jahr 2012 Alarm geschlagen. Die als sehr gefährlich geltende Droge ist relativ einfach herzustellen und auf den Strassen und Nachtclubs des Kontinents leicht zu bekommen.

SDA/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch