Schüler in Büren soll Waffe gezückt haben

Ein «Konflikt» auf dem Areal der Primarschule Dorneckberg im solothurnischen Büren hat einen Grosseinsatz der Polizei ausgelöst.

Das betroffenen Schulhaus in Büren. (Bild: Google Map)

Das betroffenen Schulhaus in Büren. (Bild: Google Map)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Jugendlicher hat am Mittwoch auf dem Areal der Schule Dorneckberg im solothurnischen Büren Drohungen gegenüber Schülern ausgesprochen. Weil der junge Mann nach ersten Erkenntnissen eine Waffe mit sich trug, kam es zu einem grösseren Polizeieinsatz.

Der Jugendliche konnte nach zweieinhalb Stunden festgenommen worden. Verletzt wurde niemand, wie die Solothurner Polizei mitteilte. Er wurde für weitere Abklärungen auf einen Polizeiposten mitgenommen. Eine Strafuntersuchung wurde eingeleitet.

Die Polizei war gegen 12.30 Uhr mit einem grösseren Aufgebot ausgerückt. Der junge Mann verliess das Areal dann allerdings in unbekannte Richtung. Um die Situation zu klären, wurden mehrere Einsatzkräfte der Kantonspolizei Solothurn sowie der Polizei Basel-Landschaft auf die Suche geschickt.

Zudem standen der Rettungsdienst, ein Care-Team, die Schulleitung und die Gemeindebehörden im Einsatz. Die Schülerinnen und Schüler wurden in eine Turnhalle gebracht und dort betreut. Das Areal wurde bewacht. Eine unmittelbare Gefährdung von Drittpersonen bestand nicht.

Schüler informierten Schulleiterin

Schulleiterin Regula Meschberger berichtete: «Ich war im Büro, als zwei Schüler zu mir geeilt kamen. Sie berichteten, dass ein Schüler mit einer Waffe sie bedroht habe. Was für eine Waffe es war, kann ich nicht sagen. Die Polizei war innert wenigen Minuten aus Liestal bei uns in der Schule und hat alles durchsucht.»

Wo der beschuldigte Schüler zu diesem Zeitpunkt gewesen ist, wisse sie nicht. Die Polizei habe das ganze Gebäude akribisch untersucht. «Die Schülerinnen und Schüler haben dies alles sehr ruhig über sich ergehen lassen», so Meschberger.

(nag/sda)

Erstellt: 22.05.2019, 16:02 Uhr

Artikel zum Thema

Tessiner Polizei verhindert Amoklauf an Schule

Ein 19-Jähriger wollte im Tessin offenbar mehrere Menschen töten. Die Polizei hat ihn am Donnerstag in der Region Bellinzona verhaftet. Mehr...

Teenager überfallen Jugendliche auf Schulhof in Altstetten

Eine Gruppe maskierter Personen hat die Jugendlichen mit einer Stichwaffe bedroht und forderte deren Wertsachen. Die Polizei sucht Zeugen. Mehr...

Integrieren, bis die Polizei kommt

Hintergrund An einer Zürcher Schule ist die gespannte Situation um einen verhaltensauffälligen Buben erneut eskaliert. Der Junge zeigte einen Handyfilm herum, die Schulleitung rief die Polizei. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Sweet Home Schweizer Gartenparadiese

Tingler Spuren des Fortschritts

Die Welt in Bildern

Fanliebe: Kurz vor dem sechsten Spiel des NBA Finals zwischen den Toronto Raptors und den Golden State Warriors herrscht im Fansektor grosse Anspannung. (Toronto, 13. Juni 2019)
(Bild: Chris Helgren ) Mehr...