Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Raser wegen Mordes verurteilt

Die Verteidigung forderte Schuldsprüche wegen fahrlässiger Tötung: Der Angeklagte Hamdi H. steht zwischen seinen Anwälten im Gerichtssaal in Berlin. (27. Februar 2017)
Lieferte sich auf dem Berliner Kurfürstendamm ein Rennen mit Hamdi H.: Marvin N. (Mitte) mit seinen Anwälten in Berlin.
Die beiden Raser überfuhren beim Rennen mehrere Rotlichter. Hamdi H. (2. v. r.) knallte mit seinem Wagen in die Seite des Autos eines 69-Jährigen, der noch am Unfallort verstarb.
1 / 3

160 Kilometer schnell gefahren

AFP/rub