Zum Hauptinhalt springen

Rentnerin in London enthauptet

Eine 82-Jährige ist im Norden der britischen Hauptstadt tot aufgefunden worden. Medien berichten von einer Attacke mit einer Machete.

Die Polizei schliesst einen terroristischen Hintergrund aus: Die Spurensicherung am Tatort im Vorort Edmonton. (4. September 2014)
Die Polizei schliesst einen terroristischen Hintergrund aus: Die Spurensicherung am Tatort im Vorort Edmonton. (4. September 2014)
AFP

Die Polizei teilte mit, sie habe die tote 82-Jährige am Donnerstagmittag im Vorort Edmonton entdeckt und einen 25-jährigen Mann festgenommen. Die Beamten seien wegen Berichten über einen Vorfall mit Stichwaffen ausgerückt, teilte die Polizei mit. Demnach berichteten Anwohner, ein Mann sei mit einem Messer auf eine Katze oder einen Hund losgegangen.

Anwohner wurden in Sicherheit gebracht, als der Bewaffnete durch eine Reihe von Gärten zu fliehen versuchte. Der 25-Jährige sei schliesslich festgenommen worden und stehe unter Mordverdacht, gab Scotland Yard an.

Zweit weitere Menschen angegriffen

Die Polizei äusserte sich nicht zu den Berichten über die Enthauptung. Auch zu weiteren Angaben von Medien, die Tat sei mit einer Machete ausgeführt worden, wurden offiziell keine Angaben gemacht.

Die Polizei gab jedoch an, dass sie einen terroristischen Hintergrund der Tat ausschliesse. Ein möglicher Zusammenhang mit einem versuchten Angriff auf zwei weitere Menschen in einem anderen Haus in der Strasse werde untersucht.

SDA/ldc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch