Zum Hauptinhalt springen

Sabine W. wünscht sich Clooney als Kachelmann

Die Ex-Geliebte von Jörg Kachelmann äussert sich über die Verfilmung ihrer Geschichte. Derweil kassiert Alice Schwarzer erneut eine richterliche Rüge, weil sie es nicht lassen kann, den Freispruch zu kommentieren.

«Clooney könnte das nette, freundlich-charmante wie auch das manipulative Element von Kachelmann sicher überzeugend verkörpern»: George Clooney, Sabine W. und Jörg Kachelmann.
«Clooney könnte das nette, freundlich-charmante wie auch das manipulative Element von Kachelmann sicher überzeugend verkörpern»: George Clooney, Sabine W. und Jörg Kachelmann.

Der Fall Kachelmann ist eine neverending Story. Nach dem Freispruch des einstigen Wettermoderators Jörg Kachelmann hat dessen Ex-Geliebte Sabine W. ihre Geschichte an eine TV-Produktionsfirma verkauft. In einem Interview mit der Zeitschrift «Bunte» äussert sich nun die 38-jährige Radiojournalistin zum geplanten Film. Sabine W. wünscht sich Hollywoodstar George Clooney in der männlichen Hauptrolle. «Er könnte das nette, freundlich-charmante wie auch das manipulative Element sicher überzeugend verkörpern», sagt die Frau, die Kachelmann der Vergewaltigung bezichtigt hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.