Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Drei Sprengungen an der Gotthard-Passstrasse

Felssturzgefahr: Die Gotthardpassstrasse zwischen Göschenen und Andermatt wird gesperrt. (10. April 2016)
Das Bundesamt für Strassen (Astra) hat drei Sprengungen durchführen lassen, um die Felssturzgefahr zu bannen.
Weder Auto- noch Bahnreisende können durch die Schöllenenschlucht reisen – der Autoverlad von Andermatt nach Sedrun ist ausgebucht.
1 / 5

Nicht der erste Steinschlag

Autoverlad Andermatt–Sedrun ausgebucht

SDA/thu