Zum Hauptinhalt springen

Flughafen LA nach Fehlalarm evakuiert

Die Polizei von Los Angeles hat Entwarnung gegeben. Am Flughafen seien keine Schüsse gefallen.

Der zentrale Terminal am internationalen Flughafen in Los Angeles wurde evakuiert.
Der zentrale Terminal am internationalen Flughafen in Los Angeles wurde evakuiert.
Twitter / Sam Macon

Am Internationalen Flughafen von Los Angeles hat es einen Polizeieinsatz und eine Durchsuchung gegeben. Zahlreiche Notrufe seien von verschiedenen Orten des Flughafens eingegangen, berichtete NBC News.

Hinweise auf einen Bewaffneten hätten sich aber nicht bestätigt, teilte der Flughafen am späten Sonntagabend (Ortszeit) über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Ein Mann in einem Zorro-Kostüm und einem Plastikschwert wurde von Beamten festgenommen.

«Schüsse waren laute Geräusche»

Laut einem Sprecher der Polizei von Los Angeles handelt es sich um einen Fehlalarm. «Die Berichte über Schüsse am Flughafen LAX waren nur laute Geräusche. Es sind keine Schüsse gefallen, es gab keine Verletzten», schrieb Andy Neiman auf Twitter.

Zuvor war das zentrale Terminal geschlossen worden. Die Flughafenpolizei hatte erklärt, es sei ein Polizeieinsatz im Gang – Berichte über Schüsse könne man nicht bestätigen. Die Menschen auf dem Flughafen sollten Ruhe bewahren und Reisende sich an ihre Fluggesellschaften wenden. Der Flughafen von Los Angeles ist der drittgrösste der USA.

Der lokale Fernsehsender «NBC Los Angeles» hatte bereits zuvor berichtet, dass keine Schüsse gefallen seien.

Die Flughafenpolizei hatte auf Twitter bestätigt, dass der Terminal durchsucht werde. Eine Schiesserei wurde nicht bestätigt.

Zentrales Terminal geschlossen

Während des Polizeieinsatzes wurde das zentrale Terminal geschlossen. Erst Anfang August war ein Terminal des John-F.-Kennedy-Flughafens in New York wegen falscher Berichte über Schüsse evakuiert worden.

In den sozialen Netzwerken war zuvor zu sehen, wie Menschen aus dem Terminal flüchteten. Berichten zufolge sollte ein Bewaffneter unterwegs sein. Daraufhin waren die Menschen nach draussen geströmt. Später gingen sie zurück in das Flughafengebäude. Flüge starteten wieder.

«Es sind Schüsse gefallen. Rennt», habe ein Sicherheitsbeamter laut einem Augenzeugen gesagt.

SDA/chk/ij

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch