Zum Hauptinhalt springen

Schweizer knackt Euromillionen-Jackpot

Über Nacht um rund 120 Millionen Franken reicher: Der Gewinn aus dem Jackpot der europäischen Lotterie Euromillion geht an einen Walliser.

5 plus 2 Richtige: Lose von Euromillion an einem Kiosk.
5 plus 2 Richtige: Lose von Euromillion an einem Kiosk.
Keystone

Schweizer Rekord bei den Euromillionen: Eine Person aus dem Kanton Wallis hat am Freitag den Jackpot der europäischen Lotterie Euromillionen geknackt und ist damit über Nacht um fast 116 Millionen Franken reicher geworden.

Glück brachten dem Gewinner oder der Gewinnerin die Zahlen 01, 06, 26, 30, 37 und Sternenkreis: 5, 8, wie die Loterie Romande am Freitagabend mitteilte. Es handle sich dabei um den höchsten je in der Schweiz erzielten Gewinn bei den Euromillionen.

Der bisherige Rekord stammte aus dem Jahr 2004: Ein ebenfalls im Wallis lebender Portugiese gewann damals 99 Millionen Franken. Der Euromillionen-Rekordgewinn liegt bei umgerechnet 235 Millionen Franken. Er wurde 2012 von einem britischen Paar erzielt.

Euromillionen gehört neben dem Swiss Lotto zu den umsatzstärksten Glücksspielen der Schweiz. Wie das Bundesamt für Justiz am Freitag mitteilte, entspricht der Spieleinsatz umgerechnet auf die Wohnbevölkerung 344 Fr. pro Kopf . Gewonnen wurden pro Kopf 230 Franken.

SDA/wid/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch