Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Segnes-Hüttenwart sah Absturz: «Es hat keine 15 Sekunden gedauert»

Hier sass Raini Feldner, als er Zeuge des Absturzes der Ju-52 oberhalb von Flims wurde: Hütte am Segnespass.

«Manchmal prosten wir den Leuten von der Terrasse aus zu»

«Einige komische Manöver»

«Dann kippte die Maschine einfach vom Himmel»: Raini Feldner.
«Der schwierigste und schwärzeste Tag in der 36-jähigen Geschichte der Ju-Air»: Kurt Waldmeier, Gründer und CEO Ju-Air an der Pressekonferenz am 5. August 2018.
Unter den Opfern befinden sich 8 Paare und 4 Einzelpersonen: Die Kantonspolizei informierte in Flims über die bisherigen Erkenntnisse zum Absturz. (5. August 2018)
Undatierte Aufnahme einer fliegenden Junkers Ju-52 mit Schweizer Zulassung.
1 / 26