Seltener Albino-Panda in China fotografiert

Das Foto aus dem Schutzgebiet beweist, dass nicht nur Pandas mit schwarz-weissen Fellen existieren.

In die Fotofalle getappt: Villeicht ein Schnappschuss für die Ewigkeit. (26. Mai 2019)

In die Fotofalle getappt: Villeicht ein Schnappschuss für die Ewigkeit. (26. Mai 2019) Bild: Handout Wolong National Nature Reserve /AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein rarer Albino-Panda ist in einem Schutzgebiet im Südwesten Chinas fotografiert worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag berichtete, löste das makellos weisse Tier mit roten Augen Mitte April in einem Wald in der Provinz Sichuan eine Fotofalle aus. Das Foto belegt, dass es bei den wild lebenden Riesenpandas, deren Fell normalerweise schwarz-weiss ist, auch Albinismus gibt.

Der Albino-Panda sei vermutlich ein bis zwei Jahre alt, zitierte Xinhua den Bärenexperten Li Sheng von der Peking University. Der Wolong-Nationalpark, in dem das Tier entdeckt wurde, erklärte auf Anfrage, weitere Einzelheiten zu dem Tier seien bisher nicht bekannt.

Riesenpandas zählen zu den bedrohten Tierarten und kommen in freier Wildbahn ausschliesslich in China vor. 80 Prozent der rund 1800 Tiere leben in Sichuan, der Rest in den Provinzen Shaanxi und Gansu. Hinzu kommen laut Xinhua derzeit knapp 550 Riesenpandas in Zoos auf der ganzen Welt. (fal/sda)

Erstellt: 26.05.2019, 16:49 Uhr

Artikel zum Thema

Maschinengewehr oder Hipster-Panda

Halb England diskutiert über die Wade eines Nationalspielers. Welche Fussballer mit ihren Tattoos auch schon für Diskussionen sorgten. Mehr...

Panda-Baby begeistert Zoo-Besucher

Es ist Yuang Mengs erster Auftritt seit seiner Geburt im letzten August. Mit seiner Mutter hat er das Gehege erkundet. Mehr...

Süsser Botschafter

Analyse Der Grosse Panda ist gerettet. Das freut den WWF – und China. Ein Lehrstück in diplomatischem Kalkül. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Gross-Demo: Mit Schutzmaske und Schwimmbrille schützt sich ein Demonstrant vor einem Tränengas-Angriff der Polizei in Hong Kong am Sonntagabend. (21. Juli 2019)
(Bild: Getty Images / Ivan Abreu) Mehr...