Zum Hauptinhalt springen

Sexuelle Übergriffe: Altersheim-Mitarbeiter entlassen

Im städtischen Altersheim Kirchhofplatz in Schaffhausen ist ein Mitarbeiter fristlos entlassen worden. Ihm werden sexuelle Übergriffe vorgeworfen.

Polizeisprecher Patrick Caprez bestätigte gegenüber dem Regionaljournal von Radio DRS, der Polizei seien «entsprechende Vorfälle bekannt». Die Ermittlungen seien am Laufen - Details könne er keine nennen. Der Schaffhauser Lokalsender «Radio Munot» hatte die Vorfälle am Mittwochabend bekannt gemacht.

Der zuständige Stadtrat Urs Hunziker sowie Heimleiter Rodolfo Mähr waren weder am Mittwochabend noch am Donnerstag für Stellungnahmen erreichbar. «Ausser Haus» hiess es auf Anfrage.

Ob es sich bei dem Entlassenen um einen Pfleger oder um einen Mitarbeiter in einem anderen Bereich handelte ist nicht bekannt. Ebenfalls unklar ist bisher, ob Heimbewohnerinnen oder -bewohner oder andere Mitarbeitende von den Übergriffen betroffen waren.

SDA/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch