Zum Hauptinhalt springen

Shakiras Sohn heisst Milan

Das Kind der kolumbianischen Popsängerin und des spanischen Fussballstars Gerard Piqué kam in Barcelona per Kaiserschnitt zur Welt und wiegt knapp drei Kilogramm.

Jetzt ist das Baby da: Die hochschwangere Shakira und der Fussballer Gerard Piqué. (16. Januar 2013)
Jetzt ist das Baby da: Die hochschwangere Shakira und der Fussballer Gerard Piqué. (16. Januar 2013)
Keystone

Die kolumbianische Popsängerin Shakira und der spanische Fussballstar Gerard Piqué haben die Geburt ihres ersten Kindes bekannt gegeben. «Wir sind erfreut, die Geburt von Milan Piqué Mebarak, Sohn von Shakira Mebarak und Gerard Piqué, am 22. Januar um 21.36 Uhr in Barcelona, Spanien, bekannt zu geben», hiess es in einer Twitter-Nachricht des Paares. Mutter und Kind, das knapp drei Kilogramm wiege, seien wohlauf. Die Sängerin habe in einer Privatklinik in Barcelona per geplanten Kaiserschnitt ihren Sohn zur Welt gebracht.

Den Namen ihres Sohnes wählte das Paar mit Bedacht: Milan bedeute «im Slawischen lieb, liebend und gütig, auf Lateinisch eifrig und arbeitsam und in Sanskrit Vereinigung», schrieben Shakira und Piqué. Wie sein Vater sei Milan schon jetzt Mitglied beim FC Barcelona.

Zehn Jahre Altersunterschied

Die 35-jährige Shakira, die unter anderem mit den Songs «Whenever, Wherever» und «Hips Don't Lie» zu Weltruhm kam und mit ihrem «Loca»-Video für Furore sorgte, hatte im März 2011 ihre Beziehung zu dem zehn Jahre jüngeren Piqué öffentlich gemacht. Zuvor war sie elf Jahre mit dem Argentinier Antonio de la Rúa liiert.

(AFP/sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch