Zum Hauptinhalt springen

Spätsommer sorgt für ungewöhnliche Tropennacht

In vielen Orten blieb es diese Nacht über 20 Grad warm. Das ist für Ende August aussergewöhnlich.

Obwohl die Nächte länger sind, bleiben sie warm: Jugendliche am Bodensee in Rorschach. (Archivbild / 18.8.2009)
Obwohl die Nächte länger sind, bleiben sie warm: Jugendliche am Bodensee in Rorschach. (Archivbild / 18.8.2009)
Ennio Lanza, Keystone

Weite Teile der Schweiz haben eine Tropennacht erlebt. An etlichen Orten sanken die Temperaturen in der Nacht auf heute nicht unter die 20-Grad-Marke. Tagsüber werden sogar Temperaturen von über 30 Grad erwartet.

Für Ende August sei die Tropennacht doch eine Besonderheit, heisst es in einer Mitteilung des Wetterdienstes meteonews. Denn im Vergleich zum Hochsommer seien die Nächte nun doch schon deutlich länger.

Am wärmsten war die Nacht im liechtensteinischen Balzers, wo die Quecksilbersäule nicht unter 22 Grad sank. In Selzach SO wurden 21,6 Grad gemessen, in Neuenburg 20,9 Grad. Aber auch in Basel, Zürich und an Stationen in der Ost- und in der Zentralschweiz sowie im Wallis oder am Genfersee sanken die Temperaturen nicht unter die 20-Grad-Marke.

SDA/ij

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch