Zum Hauptinhalt springen

Speedflyer am Schilthorn tödlich verunglückt

Ein in der Region Mürren als vermisst gemeldeter Speedflyer konnte nur noch tot geborgen werden.

Ein Speedflyer fliegt bei einem Trainingsflug in Richtung Tal. (Symbolbild)
Ein Speedflyer fliegt bei einem Trainingsflug in Richtung Tal. (Symbolbild)
Peter Klaunzer, Keystone

Am frühen Donnerstagabend wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass in der Region Mürren ein Speedflyer seit mehreren Stunden vermisst werde. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann in Begleitung einer zweiten Person im Bereich «Chlys Schilthoren» gestartet, eher er in Schwierigkeiten geriet und abstürzte.

Im Rahmen einer umfangreichen Suche, bei der auch je ein Helikopter der Rega und der Air Glaciers sowie Angehörige der Alpinen Rettung Schweiz im Einsatz standen, wurde der leblose Mann am späten Abend gefunden. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 40-jährigen, im Kanton Bern wohnhaften Australier.

Die genauen Umstände und der Hergang des Unfalls sind Gegenstand weiterer Ermittlungen, teilt die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland mit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch