Zum Hauptinhalt springen

Starkes Erdbeben erschüttert Chile erneut

Die Region war bereits im Februar von einem starken Beben getroffen worden. Am Donnerstag betrug die Stärke 6,1.

Ein starkes Erdbeben hat am Donnerstag wieder eine Region in Chile erschüttert, die erst im Februar von einem verheerenden Erdstoss der Stärke 8,8 getroffen worden war. Das Beben vom Donnerstag hatte eine Stärke von 6,1. Berichte über Verletzte oder Schäden lagen zunächst nicht vor. Das Zentrum des Bebens lag rund 35 Kilometer südlich der regionalen Hauptstadt Concepcion.

dapd/ske

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch