Zum Hauptinhalt springen

Störung in Dietikon verursacht Chaos im Pendlerverkehr

Wegen eines Vorfalls an der Bahnanlage in Dietikon sind die Pendler am Donnerstagmorgen gefordert.

Zeit zum Lesen: Ein Pendler liest auf dem Perron im Bahnhof in Dietikon eine Zeitung. (Archiv)
Zeit zum Lesen: Ein Pendler liest auf dem Perron im Bahnhof in Dietikon eine Zeitung. (Archiv)
Martin Rütschi, Keystone

Am Donnerstagmorgen müssen sich die Pendler zwischen Bern und Zürich in Geduld üben. Grund ist eine technische Störung an der Bahnanlage. Der Bahnverkehr im Bahnhof Dietikon ist deshalb beeinträchtigt, wie die SBB auf ihrer Website mitteilen.

Betroffen von der Störung sind die Intercity-Züge IC 5: Sie fallen zwischen Zürich HB und Olten aus. Auch die Züge RE (Zürich HB–Aarau) fallen aus. Passagiere von Zürich HB nach Aarau oder umgekehrt reisen mit der S 11 und dem IR 37.

Ausserdem fallen die S-Bahn-Züge S 19 zwischen Dietikon und Koblenz und die S-Bahn-Züge S 42 aus. Laut den SBB ist mit mehr Reisezeit zu rechnen. Wie lange die Störung noch andauert, ist unklar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch