Zum Hauptinhalt springen

Züge zwischen Basel und Luzern fahren wieder

Auf der Linie Olten – Luzern kam es im Feierabendverkehr zu erheblichen Behinderungen.

Eingeschränkter Zugverkehr: Zwischen Sursee und Sempach-Neuenkirch ist die Strecke gesperrt. (Archivbild)
Eingeschränkter Zugverkehr: Zwischen Sursee und Sempach-Neuenkirch ist die Strecke gesperrt. (Archivbild)
Sigi Tischler, Keystone

Zwischen Sursee und Sempach-Neuenkirch auf der Linie Olten - Luzern war die Strecke für den Bahnverkehr gemäss SBB am frühen Abend nur beschränkt befahrbar. Es kam zu Zugsausfällen und Verspätungen sowie Umleitungen. Inzwischen fahren die Züge wieder.

Verschiedene Intercity- und Fernverkehrszüge zwischen Basel und Luzern fielen wegen der Störung aus. Auch Verbindungen zwischen Genève-Aéroport und Luzern sowie Olten und Luzern waren betroffen.

Reisende von Biel und Bern nach Luzern oder umgekehrt musste via Bern - Langnau i.E. ausweichen. Fahrgäste von Basel SBB nach Bellinzona - Lugano - Milano Centrale oder umgekehrt reisten via Zürich HB. Grund für die Einschränkungen war ein Personenunfall.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch