Vermisster Schwimmer tot aus Hallwilersee geborgen

Der Badeunfall hatte sich am Mittwoch ausserhalb des Strandbades in Beinwil ereignet. Tags darauf fand die Polizei den 74-jährigen Mann.

Im Hallwilersee wurde der gesuchte Mann leblos gefunden.  (Keystone/Ennio Leanza/Symbolbild)

Im Hallwilersee wurde der gesuchte Mann leblos gefunden. (Keystone/Ennio Leanza/Symbolbild)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach einer mehrstündigen Suchaktion bargen Rettungskräfte am Donnerstagmittag im Hallwilersee die Leiche eines vermissten 74-jährigen Mannes. Dieser war am Mittwochabend vor Beinwil AG am See beim Schwimmen verschwunden.

Seine Frau alarmierte kurz vor 22 Uhr die Aargauer Polizei. Sie war voraus geschwommen und stellte plötzlich fest, dass ihr Mann nicht mehr zu sehen war. Bei der Suchaktion waren die Seerettung Hallwilersee, Feuerwehreinsatzkräfte aus der Region, Kantons- und Regionalpolizei sowie ein Rega-Helikopter im Einsatz.

Mehrere Boote begaben sich auf die Suche nach dem Vermissten. Noch vor Mitternacht rückten Taucher der Polizei Basel-Landschaft an, um im Wasser zu suchen. Die Polizei stellte die Suche gegen 02.45 Uhr vorläufig ein.

Am Donnerstagmorgen wurden Suchmassnahmen im Bereich des Strandbades Beinwil am See fortgesetzt. Kurz vor Mittag konnte ein toter Mann geborgen werden. Die Kantonspolizei Aargau geht gemäss eigenen Angaben vom Donnerstag davon aus, dass es sich um den vermissten 74-jährigen Mann aus der Region handelt. Die Suchmassnahmen wurden darauf eingestellt.

(fal/sda)

Erstellt: 04.07.2019, 14:39 Uhr

Artikel zum Thema

Nationalspielerin Florijana Ismaili am Comersee vermisst

Seit Samstag wird in Italien nach der 24-jährigen YB-Spielerin gesucht. Der Club und der Fussballverband reagieren. Mehr...

Zwei Tote und ein Vermisster nach Badeunfällen

Im Kanton Zürich hat es seit Mittwoch drei Badeunfälle gegeben – zwei endeten tödlich, ein Mann konnte im letzten Moment gerettet werden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Geldblog Lohnt sich eine PK-Einzahlung?

Sweet Home Gar nicht süsse Rezepte mit Zimt und Datteln

Die Welt in Bildern

Ein Märchen aus Lichtern: Zum ersten Mal findet das Internationale Chinesische Laternenfestival «Fesiluz» in Lateinamerika, Santiago de Chile statt. Es dauert bis Ende Februar 2020. (3. Dezember 2019)
(Bild: Alberto Walde) Mehr...