Betrunkener zwingt Swiss zur Zwischenlandung

Ein Swiss-Flug von New York nach Zürich musste in Neufundland einen ungeplanten Zwischenstopp einlegen. Grund war ein alkoholisierter Mann.

Die kanadische Polizei begleitete den Passagier aus dem Flugzeug. (Video: Leserreporter)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Swiss-Maschine vom John F. Kennedy International Airport in New York nach Zürich musste in Neufundland einen ungeplanten Zwischenstopp einlegen. Die Swiss bestätigte gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet den Vorfall.

Grund für den Umweg zum Gander International Airport war ein Passagier, der stark alkoholisiert war und sich aggressiv und laut verhielt.

Die anderen Passagiere fühlten sich durch den Mann gestört und der Pilot des Flugzeugs erachtete den Mann als Sicherheitsrisiko.

Ein Leserreporter-Video zeigt, wie der Mann in Gander durch die kanadische Polizei aus dem Flugzeug geholt wird.

Das Flugzeug konnte nach über einer Stunde Wartezeit wieder abheben und erreichte Zürich um 12.30 mit rund zwei Stunden Verspätung. (fur)

Erstellt: 13.01.2018, 08:38 Uhr

Artikel zum Thema

Randalierende Frau zwingt Swiss-Flieger zur Zwischenlandung

Eine Passagierin verlor die Nerven, weil sie auf dem Flug von Moskau nach Zürich keinen Champagner mehr bekam. Mehr...

Zwischenlandung wegen einer Affäre

Eine Maschine der Qatar-Airways musste auf einem Langstreckenflug ungeplant zwischenlanden. Grund dafür war eine Frau, die der Affäre ihres Mannes auf die Schliche kam. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

Geldblog Lohnt sich die Säule 3a wirklich?

Michèle & Wäis Sind Sie fit für ein Date?

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Auf der anderen Seite: Seit nun schon vier Wochen stehen sich Israelis und Palästinenser gewaltsam am Grenzzaun gegenüber. Hier zielt ein junger Mann mit einer Steinschleuder auf israelische Soldaten. (20. April 2018)
(Bild: Mohammed Saber/Epa) Mehr...