Zum Hauptinhalt springen

Teenager und Rentner klauen Feuerwehrauto

Eine nächtliche Amokfahrt endet an einer Hauswand. Die beiden hinterliessen ein Bild der Zerstörung.

Ein 19- und ein 66-jähriger Mann haben einen ganzen Strassenzug zerstört: Gestohlenes Feuerwehrauto am Ende einer Amokfahrt.
Ein 19- und ein 66-jähriger Mann haben einen ganzen Strassenzug zerstört: Gestohlenes Feuerwehrauto am Ende einer Amokfahrt.
AP/David Young

Ein Teenager und ein älterer Mann sind in Nordirland mit einem Feuerwehrauto Amok gefahren. Das Fahrzeug sei am frühen Samstagmorgen in Larne gestohlen worden und dann mit Blaulicht und Höchstgeschwindigkeit durch die Stadt gebraust, teile die Polizei mit.

Auf ihrer Fahrt hätten die beiden Männer eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Sie seien in mindestens Acht Fahrzeuge und ein Wohnhaus gekracht. Ein Anwohner sagte, er sei von einem fürchterlichen Knall geweckt worden. Die beiden 19 und 66 Jahre alten Männer wurden von der Polizei befragt. Einer von ihnen war verletzt.

SDA/ofi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch