Zum Hauptinhalt springen

Tessiner schwebt nach Schlägerei in Lebensgefahr

Ein 34-jähriger Tessiner hat sich bei einem Streit auf dem Gelände einer Tankstelle in Savosa bei Lugano schwere Verletzungen am Kopf zugezogen.

Er wurde von einem 25-Jährigen mit einem Faustschlag niedergestreckt und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Das Leben des Mannes sei in Gefahr, teilte die Tessiner Polizei am Montag mit. Der 25-jährige Täter hatte sich am Sonntagnachmittag nach der Attacke aus dem Staub gemacht. Sein Aufenthaltsort konnte bisher noch nicht ausfindig gemacht werden.

Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet, um die Hintergründe des Streits und den Tathergang abzuklären.

SDA/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch