Zum Hauptinhalt springen

Töffbande greift Autofahrer an

Auf dem Weg von Kandersteg nach Thun bedrängen mehrere Motorradfahrer einen Automobilisten. Später wird dieser bei einer Auseinandersetzung verletzt.

Als der Automobilist bei einem Polizeiposten hielt, wurde er angegriffen: Fahrzeug der Kantonspolizei Bern. (Archivbild)
Als der Automobilist bei einem Polizeiposten hielt, wurde er angegriffen: Fahrzeug der Kantonspolizei Bern. (Archivbild)
Peter Klaunzer, Keystone

Ein Autofahrer ist am Samstagabend von mehreren Motorradfahrern zuerst bedrängt und danach tätlich angegriffen worden. Er war mit zwei weiteren Personen auf dem Weg von Kandersteg BE nach Thun BE, als er mit der Töffgruppe in einen Streit geriet.

Danach sei es zu mehreren gefährlichen Fahr- und Überholmanövern gekommen, teilte die Kantonspolizei Bern am Sonntag mit. Bei Thun verliess der Autofahrer die Autobahn und fuhr zu einem Polizeiposten. Dort wurde er dann von den Motorradfahrern tätlich angegriffen. Der Mann musste zur Untersuchung ins Spital gebracht werden. Die beiden anderen Insassen blieben unverletzt.

Die Töfffahrer ergriffen die Flucht, fünf von ihnen konnten aber wenig später von der Kantonspolizei Bern angehalten werden. Ein Sechster verunfallte auf der Flucht. Er und die fünf anderen wurden für Abklärungen auf die Polizeiwache gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch