Toter bei Messerstecherei in Asylunterkunft in Aarau

In einer Asylbewerberunterkunft in Aarau kam es am Samstagmorgen zu einer Auseinandersetzung. Zwei Männer wurden schwer verletzt – einer verstarb im Spital.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einer Messerstecherei in einer unterirdischen Asylbewerberunterkunft beim Kantonsspital in Aarau ist am Samstagmorgen ein 43-jähriger Asylbewerber aus dem Iran ums Leben gekommen. Er starb im Spital. Ein weiterer wurde schwer verletzt.

Die Polizei rückte kurz vor 7 Uhr wegen einer Auseinandersetzung in die verzweigten unterirdischen Räume vor. Die Beamten fanden die beiden schwerverletzten Männer. Wie die Kantonspolizei weiter mitteilte, trafen die Einsatzkräfte kurz darauf einen Mann an, der ein blutverschmiertes Messer in der Hand hielt. Der mutmassliche Täter liess sich widerstandslos festnehmen.

Dank Operation gerettet

Ambulanzen versorgten die beiden Verletzten und brachten sie ins nahegelegene Kantonsspital Aarau. Wenig später starb einer der beiden dort. Das zweite Opfer wurde notoperiert. Der 25-jährige ebenfalls aus dem Iran stammende Mann befand sich danach ausser Lebensgefahr, wie Bernhard Graser von der Kantonspolizei Aargau am Samstagnachmittag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte.

Jedoch könne es Tage dauern, bis das Opfer befragt werden könne. Das Dossier werde wie üblich die Staatsanwaltschaft übernehmen, die zu gegebenem Zeitpunkt – nach Auswertung der Spurensicherung am Tatort und dem Abgleichen mit Zeugenaussagen – über den genauen Tathergang informieren werde.

Der mutmassliche Täter ist nach Polizeiangaben ebenfalls aus dem Iran und 27 Jahre alt. Er wurde leicht an der Hand verletzt und im Spital ambulant behandelt. Auch der dringend Tatverdächtige ist laut Graser noch nicht befragt worden. (jros/sda)

Erstellt: 20.08.2016, 15:28 Uhr

Artikel zum Thema

«Das darf es in Europa nicht mehr geben»

Simonetta Sommaruga hat die Zustände in Como kritisiert. Dass Flüchtlinge in das Land reisen wollen, das die besten Chancen auf Asyl biete, sei keine Lösung. Mehr...

Seelisberg: Asylpläne auf Eis gelegt

Die Gemeinde wehrte sich heftig gegen ein Zentrum für Flüchtlinge. Nun macht die Regierung in Altdorf einen Rückzieher. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Beruf + Berufung Durchgestartet als alleinerziehende Mutter

Geldblog Sind Genossenschafts-Investitionen sicher?

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...