Zum Hauptinhalt springen

Tourenskifahrer stirbt in Schneebrett

Im Oberwallis wurde einem deutschen Berggänger ein Schneebrett zum Verhängnis. Er war allein unterwegs.

Ein 47-jähriger Tourenskifahrer ist am Sonntag bei Staldenried im Oberwallis von einem Schneebrett mitgerissen und verschüttet worden. Der deutsche Staatsangehörige mit Wohnsitz in der Schweiz konnte nur noch tot geborgen werden. Er war allein unterwegs.

Das Schneebrett löste sich in einem Nordhang auf ungefähr 2300 Metern über Meer im Gebiet «Breiti», wie die Kantonspolizei Wallis mitteilte. Der Tourenskifahrer war auf einer Skitour vom Ochsehorn in Richtung Gspon unterwegs.

SDA/thu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch